Willkommen bei VERITAS! Bitte melden Sie sich an, um unseren persönlichen Service nutzen zu können!

VERITAS Verlag

Warenkorb: 0 Produkte 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


VERITAS Verlags- und Handelsges.m.b.H. & Co. OG, Linz

Die AGB von www.veritas.at zum Download.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Nutzung unserer Website und zum Haftungsausschluss: Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss.

 

 1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen VERITAS-Verlag (im Folgenden VERITAS) und Unternehmen bzw. NutzerInnen im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes (im Folgenden NutzerInnen) gelten die nachstehenden Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. Nutzung gültigen Fassung.

Sie können von den NutzerInnen jederzeit gespeichert oder ausgedruckt werden. Bei Bestellungen im Online-Shop akzeptiert sie der/die NutzerIn durch aktives Bestätigen im Zuge des Bestellvorgangs.

Anderslautende Bedingungen des Nutzers/der Nutzerin, die VERITAS nicht ausdrücklich schriftlich anerkennt, sind für VERITAS unverbindlich. Manche Bedingungen sind für Unternehmen und NutzerInnen im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes unterschiedlich. Darauf wird ausdrücklich im Text hingewiesen.

 

1.1. Bestellungen aus dem Ausland

Vorbehaltlich möglicher lizenzrechtlicher Bestimmungen, die VERITAS einen Vertrieb der Waren/Online-Produkte außerhalb Österreichs unmöglich machen, kann VERITAS grundsätzlich jeden Titel auch in das Ausland liefern. Dabei gilt für Bestellungen aus der Schweiz, Deutschland, Luxemburg, Belgien, Dänemark und Frankreich, dass sie zu den jeweiligen Geschäftsbedingungen unserer Vertragspartner abgewickelt werden.

 

Bestellungen aus der Schweiz: Information

Bestellungen aus Deutschland, Luxemburg, Belgien, Dänemark und Frankreich: Information

 

Für alle anderen Länder gelten die AGB und somit Lieferbedingungen von VERITAS.

 

 2. Registrierung

Die Registrierung als NutzerIn erfolgt unter www.veritas.at. Mit der Registrierung wird der/die NutzerIn von www.veritas.at zum System zugelassen. Der/Die NutzerIn verpflichtet sich, bei der Registrierung im Online-Shop wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Mit der Registrierung bestätigt der/die NutzerIn, dass er/sie volljährig ist und die volle Geschäftsfähigkeit besitzt. Richten sich die Produkte an ein jüngeres Zielpublikum (wie bei www.deutschstunde.at), bestätigt der/die NutzerIn, dass der/die gesetzliche VertreterIn mit der Registrierung und Nutzung zu den Bedingungen von VERITAS einverstanden ist.

Eine Mehrfachregistrierung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Der/Die NutzerIn sorgt dafür, dass das von ihr/ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist.

 

Der/Die NutzerIn teilt VERITAS unverzüglich durch Änderung der Angaben in der Benutzerdatenverwaltung mit, wenn sich Daten (wie Name, Adresse, E-Mail) ändern. VERITAS darf NutzerInnen, die keine, falsche oder fehlerhafte Adressdaten übermitteln, mit sofortiger Wirkung und ohne Vorankündigung von der Nutzung ausschließen. Soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, kann VERITAS in diesem Fall vom Vertrag zurückzutreten.

VERITAS darf eine Registrierung ohne Angabe von Gründen ablehnen oder widerrufen. VERITAS darf in diesem Fall den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort sperren. VERITAS behält sich vor, Leistungen ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, kostenpflichtig zu machen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Gewährleistungsansprüche ergeben sich hieraus nicht.

 

 3. Passwort, Geheimhaltung, Verlust

Zur Nutzung des Angebots inklusive Kauf im Online-Shop erhält der/die NutzerIn nach der Anmeldung von VERITAS ein Benutzerkennwort und ein Passwort, das für alle Nutzungen/Einkäufe zu verwenden ist. Der/Die NutzerIn muss Benutzerkennwort und Passwort sorgfältig aufbewahren und so behandeln, dass ein Verlust ausgeschlossen ist und Dritte keine Kenntnis davon erlangen können.

Bei Verlust des Passwortes muss der/die NutzerIn das Passwort in der Benutzerdaten-verwaltung ändern. Hat ein Dritter Kenntnis vom Benutzerkennwort und/oder vom Passwort erhalten, so haftet der/die NutzerIn für die unter diesem Benutzerkennwort und Passwort getätigten Bestellungen in voller Höhe bis zum Zeitpunkt der Änderung von Benutzerkennwort und/oder Passwort in der Benutzerdatenverwaltung.

 

 4. Datenschutz und Datenverarbeitung

Regelungen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 5. Bestellung

Bestellungen können am schnellsten in unserem Online-Shop erfolgen, sind aber auch per Fax, Post, Telefon und E-Mail möglich. Als Neukunde/Neukundin erhält der/die NutzerIn bei der ersten Bestellung eine Kundennummer. Mindestbestellwert ist EUR 5,-. Gratisbestellungen (Bestellwert = EUR 0,00) sind ausgenommen.

Die Angebote des Online-Shops sind unverbindlich. Die Bestellung stellt ein Angebot des Nutzers/der Nutzerin zum Abschluss eines Kaufvertrages gegenüber VERITAS dar. Bei Bestellung im Online-Shop sendet VERITAS dem/der NutzerIn unmittelbar nach Bestellung (= Anklicken des Bestellbuttons) eine E-Mail mit den Nutzerinformationen an die bei der Registrierung vom/von der NutzerIn angegebene E-Mail-Adresse. Damit kommt der Vertrag zustande. Bei einer Bestellung per Fax, Post, Telefon oder E-Mail kommt der Vertrag durch Absendung der Ware zustande.

Bestellungen sollten unter Angabe der ISBN vorgenommen werden. Werden sowohl Titel als auch ISBN angegeben, hat die ISBN Vorrang. Ungenaue/falsche Bezeichnungen gehen zu Lasten des Nutzers/der Nutzerin. Ab- und Umbestellungen lassen sich nur berücksichtigen, wenn sie rechtzeitig vor Bearbeitung des ursprünglichen Auftrages eingehen (ausgenommen bei Rücktritt s. Punkt 10).

Sind bestellte Titel nicht lieferbar, so wird dies auf der Rechnung vermerkt. Vormerkungen liefert VERITAS ohne Rückfragen bei Erscheinen in der Regel innerhalb von 3 bis 5 Werktagen nach Erscheinungstermin. Bei Nichterscheinen eines Titels innerhalb dieser Frist erfolgt keine gesonderte Information.

Betriebsstörungen, Streiks oder sonstige Hindernisse, die dem Einfluss von VERITAS entzogen sind, entbinden VERITAS von der Auftragserfüllung. Für hierdurch entstandene Schäden übernimmt VERITAS keine Haftung.

 

5.1. Bestellungen von Gratis-Prüfexemplaren

Gratis-Prüfexemplare gibt es für NutzerInnen aus Österreich (= österreichische Schulkennzahl und österreichische Schuladresse) und Südtirol (= NutzerIn ist LehrerIn und Schuladresse in Südtirol) für ausgewählte Titel aus der Schulbuchliste. Titel aus der Anhangliste werden nicht gratis abgegeben. Online-Bestellungen von Gratis-Prüfexemplaren sind nur von ca. Anfang Oktober bis ca. Ende April eines Schuljahres möglich. Der genaue Zeitraum wird jährlich festgelegt. VERITAS behält sich vor, die Voraussetzungen für Gratis-Prüfexemplare zu prüfen und gegebenenfalls die Auslieferung zu verweigern.

 

5.2.Bestellungen von SbX privat

Hier gelten die unter www.sbxshop.at veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

5.3. Bestellungen zur Ansicht

Dieser Service für österreichische NutzerInnen ist nicht über unsere Website oder über den Buchhandel möglich, sondern ausschließlich nach Rücksprache mit VERITAS. Bestellungen zur Ansicht sind bei Kopiervorlagen, digitalen Produkten (on- oder offline) und Audio/Video-CDs nicht möglich.
 

Bestellung bitte bei der Kundenberatung von VERITAS:
Tel.: +43 (0)732 / 77 64 51 - 2280
Fax: +43 (0)732 / 77 64 51 - 2239
E-Mail: kundenberatung@veritas.at

Der/Die NutzerIn erhält mit der Zustellung per Post einen Lieferschein. Sofern der/die NutzerIn das Produkt nicht innerhalb der Ansichtsfrist von 14 Tagen zurückgeschickt hat, erhält er/sie nach Ablauf der Ansichtsfrist eine Rechnung.

 

5.4. Bestellungen des Digitalen Lehrerprofis

Der Digitale Lehrerprofi Basis kann ausschließlich im VERITAS-Online-Shop von LehrerInnen an Bestellerschulen* bestellt werden. Diese erhalten den Digitalen Lehrerprofi Basis gratis. Pro LehrerIn und Schuljahr kann nur ein Exemplar vom jeweiligen Titel bestellt werden. Andere Personen können den Digitalen Lehrerprofi Basis nicht bestellen.

Der Digitale Lehrerprofi Premium kann im Online-Shop ausschließlich von LehrerInnen an Bestellerschulen* bestellt werden und zwar zum jeweils gültigen Vorzugspreis. Andere LehrerInnen erhalten den Digitalen Lehrerprofi Premium zum regulären Preis ab EUR 199,00 bzw. 249,00 und können diesen nur telefonisch oder per E-Mail bei der Kundenberatung von VERITAS bestellen.
 

Bestellung bitte bei der Kundenberatung von VERITAS:
Tel.: +43 (0)732 / 77 64 51 - 2280
E-Mail: kundenberatung@veritas.at

Personen, die keine Lehrkräfte sind, können den Digitalen Lehrerprofi Premium nicht bestellen.
 

* Als Bestellerschule gilt eine Schule, die vom Schulbuch, das dem Digitalen Lehrerprofi zu Grunde liegt, mindestens 10 Exemplare über die Schulbuchaktion (für das jeweils laufende Schuljahr) oder im freien Verkauf erworben hat. Kleinschulen, Schulen, die VERITAS-Schulbücher direkt von einer Buchhandlung bezogen haben sowie Schulen aus Südtirol können den Digitalen Lehrerprofi direkt bei der Kundenberatung von VERITAS bestellen.

 

 6. Rechteeinräumung

Die Produkte (bei Software umfasst dies Inhalte und Programme) von VERITAS sind urheberrechtlich geschützt. Der/Die NutzerIn darf sie nur im jeweils gestatteten Umfang nutzen. Dem/Der NutzerIn wird das Recht eingeräumt, das erworbene Produkt für den eigenen Gebrauch zu nutzen.

Mit Bestellung eines digitalen Produkts stimmt der/die NutzerIn den Nutzungsbedingungen von VERITAS zu und erhält eine nicht ausschließliche Lizenz zur Nutzung des Produkts. Die Vervielfältigung, Veröffentlichung, Veränderung, Weitergabe an Dritte oder Verwendung von Produkten oder Teilen davon in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen oder das Einstellen in geschlossene Netzwerke (z.B. Intranet der Schule) sind verboten, es sei denn, VERITAS stimmt schriftlich zu. Eine schriftliche Zustimmung ist in jenen Fällen nicht erforderlich, in denen die zuvor genannten Handlungen (Vervielfältigung, Veröffentlichung, …) von den jeweiligen Nutzungsbedingungen oder vom Nutzungszweck des Produkts umfasst sind (z.B. bei Kopiervorlagen, interaktiven Übungen, Netzwerklizenzen).

Es ist untersagt, jegliche Verschlüsselungs-, Sicherheits- oder Authentifizierungsmechanismen für das Produkt zu überbrücken, auszuschalten oder zu umgehen. Selbst wenn VERITAS seine Rechte – auch auf längere Zeit – nicht ausübt, kann sich der/die NutzerIn nicht auf Verzicht oder Verwirkung durch VERITAS berufen. Sind in einem digitalen Produkt auch editierbare Dokumente (z.B. Word-Dokumente) enthalten, dann dient diese Version lediglich dazu, die Aufgabenstellungen den individuellen Bedürfnissen des Unterrichts anzupassen. Primärtexte aus Fremdquellen dürfen im Sinne des Urheberrechtsgesetzes nicht verändert werden.

 

Lizenzformen digitaler Produkte finden Sie unter Lizenzformen.

 

 7. Lieferung, Transport und Gefahrenübergang

Die Warenlieferung erfolgt grundsätzlich durch die Firma BuchLogistikCompany.

Kontaktadresse:

BuchLogistikCompany GmbH
Wiesenstraße 65
4600 Wels
Österreich
Tel.: +43 (0)7242 / 210 220
Fax: +43 (0)7242 / 65 2 72
E-Mail: buchlogistik@blc.at

 

In Einzelfällen kann die Lieferung und Abrechnung von Produkten auch über andere Anbieter erfolgen. Für Unternehmen gelten ergänzend die AGB von BuchLogistikCompany (www.blc.at). Bei Widersprüchen gehen die AGB von VERITAS vor.

BuchLogistikCompany entscheidet über die Art und Weise der Auslieferung. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die angegebene Lieferadresse.

Die Lieferzeit beträgt bei Bestellungen innerhalb Österreichs – Verfügbarkeit vorausgesetzt – in der Regel 3–5 Werktage. Sollte ein Produkt nicht verfügbar sein, wird dies auf der Produktdetailseite angezeigt.

Für Lieferungen, die aufgrund von fehlerhaften Adressenangaben nicht oder nur verzögert durchgeführt werden können, trägt der/die NutzerIn die Mehrkosten. Nach zweimaliger vergeblicher Zustellung ist VERITAS berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

 

 8. Kosten des Versandes

Alle Sendungen (ausgenommen bei berechtigter Reklamation) gehen auf Rechnung des Nutzers/der Nutzerin.

 

 9. Bezug von Online-Produkten

Der Bezug von Online-Produkten erfolgt ausschließlich über www.veritas.at. Online-Produkte sind in der Regel zu allen Zeiten verfügbar. VERITAS behält sich vor, Online-Produkte (unabhängig ob gratis oder kostenpflichtig) ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

VERITAS haftet daher nicht für die Verfügbarkeit der ursprünglich heruntergeladenen bzw. gekauften Version. Es gibt auch kein Recht auf (kostenlose) Updates. Gratis-Online-Produkte können ab einem bestimmten Zeitpunkt kostenpflichtig werden, bei kostenpflichtigen kann sich der Preis ändern.

Die Zusatzangebote in Online-Portalen von VERITAS (z.B. www.deutschstunde.at) stehen nur VerwenderInnen des jeweiligen physischen Produktes (z.B. Deutschstunde Schülerbuch) zur Verfügung. Die Zusatzangebote erhält man durch Nutzung des Freischaltcodes, der im physischen Produkt angegeben ist. Eine mehrfache Verwendung des Freischaltcodes oder eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Erlangt VERITAS Kenntnis von der Nutzung durch Nicht-VerwenderInnen des physischen Produkts, so kann VERITAS den Online-Zugang ohne vorherige Information sperren.

 

 10. Rücktrittsrecht von NutzerInnen im Sinne des KSchG

10.1. Rücktrittsbelehrung

Bei einer Bestellung im Fernabsatz (z.B. im Online-Shop) kann der/die NutzerIn vom Ver-trag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der/die NutzerIn oder ein von ihm/ihr benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der/die NutzerIn eine eindeutige Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen/ihren Entschluss, von diesem Vertrag zurückzutreten, abgeben.

Diese Erklärung erfolgt an:
BuchLogistikCompany GmbH
Wiesenstraße 65
4600 Wels
Österreich
Fax: +43 (0)7242 / 65 2 72
E-Mail: buchlogistik@blc.at

Der/die NutzerIn kann das auf dieser Website eingefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist (› hier zum Download und Ausdruck). Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass der/die NutzerIn die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absendet.

 

10.2. Folgen des Rücktritts

Wenn der/die NutzerIn von diesem Vertrag zurücktritt, hat VERITAS ihm/ihr alle Zahlungen, die VERITAS von ihm/ihr erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er/sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen/ihren Rücktritt des Vertrags bei VERITAS eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet VERITAS dasselbe Zahlungsmittel, das der/die NutzerIn bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm/ihr wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden ihm/ihr wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

VERITAS kann die Rückzahlung verweigern, bis VERITAS die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der/die NutzerIn den Nachweis erbracht hat, dass er/sie die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der/die NutzerIn hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er/sie VERITAS über den Rücktritt dieses Vertrags unterrichtet, an
BuchLogistikCompany GmbH
Wiesenstraße 65
4600 Wels
Österreich
zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn der/die NutzerIn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der/die NutzerIn trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Er/Sie muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

10.3. Ausschluss des Rücktrittsrechts für bestimmte Waren

1) Der/ Die NutzerIn hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

2) Außerdem erlischt das Rücktrittsrecht, wenn bei Lieferung von Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeichert sind (zB ebooks), VERITAS mit der Ausführung des Vertrags (z.B. zur Verfügung-Stellen des Download-Links) vor Ablauf der 14-tägigen Rücktrittsfrist (§ 11 FAGG) beginnt. Die Zustimmung des/der NutzerIn erfolgt durch Anklicken der Check-box (Hinweis gem. § 18 (1) Z 11 FAGG) vor Abgabe der Bestellung. Diese Zustimmung wird auch auf der Vertragsbestätigung/Rechnung, die von VE-RITAS gem. § 5 Abs. 2 oder § 7 Abs. 3 Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) ausgestellt wird, zu finden sein.

 

 11. Zahlung

Zu jeder Bestellung erhält der/die NutzerIn eine Rechnung (per Post) mit einer Rechnungsnummer. Bei Zahlungsverzug erfolgt Rechnungsabwicklung per Vorauskasse oder Nachnahme (s. unter Punkt 11.2.).

 

11.1. Zahlungsabwicklung

Zahlungen sind unter Angabe der Kundennummer und der Rechnungsnummer an VERITAS zu leisten.

Bei Zahlung auf Rechnung sowie in sonstigen Fällen bei berechtigtem Anlass prüft und bewertet VERITAS die Datenangaben des Nutzers/der Nutzerin. Für Schulen gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen, für alle anderen privaten Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von 14 Tagen ab Rechnungsdatum.

Bei Unternehmen gelten Zahlungsfristen nach Vereinbarung. Ist nichts vereinbart, wird die Zahlung sofort fällig. Gutschriften und Abschlagszahlungen werden stets mit den ältesten fälligen Posten in der Reihenfolge des § 1416 ABGB verrechnet. Alle Zahlungen sind spesenfrei und ohne Abzug zu leisten. Skontoabzüge werden nicht anerkannt. Von der Mehrwertsteuer (=Umsatzsteuer) kann nur befreit werden, wer über eine Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer (UID) verfügt.

 

11.2. Zahlungsverzug, Mahngebühren, Verzugszinsen

Bestehen Forderungen, die nicht innerhalb der Zahlungsfrist ausgeglichen werden, so tritt Verzug ein und der gesamte Saldo wird zur sofortigen Zahlung fällig. Die weitere Belieferung erfolgt bei Buchhandlungen nur gegen Vorauskasse, bei NutzerInnen im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes nur gegen Nachnahme.

Bei Zahlungsverzug werden Mahngebühren (2. Mahnung EUR 5,00, 3. Mahnung EUR 10,00) und gesetzliche Verzugszinsen verrechnet. Für NutzerInnen im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes und Unternehmen betragen die gesetzlichen Verzugszinsen 4% pro Jahr. Falls VERITAS einen höheren Verzugsschaden nachweisen kann, kann VERITAS diesen geltend machen.

Sollte die Eintreibung der Forderung an ein Inkassobüro übergeben werden, so erfolgt die weitere Belieferung nur mehr gegen Nachnahme, im Falle von Buchhandlungen nur gegen Vorauskasse.

 

 12. Preis, Versand- und Verpackungskosten, Nachnahmegebühr

Alle Lieferungen werden zu der in Österreich gültigen Währung berechnet und sind in dieser Währung zu begleichen. VERITAS berechnet die zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen Preise. Die Preise sind inklusive Umsatzsteuer (Bruttopreise), jedoch exklusive Versand- und Verpackungskosten.

Soweit der/die NutzerIn Produkte von VERITAS an andere Wiederverkäufer abgibt, hat er/sie diese zur Einhaltung der Ladenpreise zu verpflichten. Schulbuchaktionspreise gelten nur für Bestellungen aus Österreich und Südtirol. Die Preise der Unterrichtsmittel aus der aktuellen Schulbuchaktion sind jeweils vom 01.06. bis 31.05. des Folgejahres gültig.

 

Versand- und Verpackungskostenpauschale für Österreich:

  • EUR 3,95 (inkl. USt.) bei einem Bestellwert bis zu EUR 49,99 (inkl. USt.)
  • keine Versand- und Verpackungskosten bei einem Bestellwert ab EUR 50,00 (inkl. USt.)

 

Bei der Zusendung von Gratisexemplaren an Schulen werden keine Versand- und Verpackungskosten verrechnet (Händler sind von dieser Regelung ausgenommen). Bei Bestellung von ausschließlich Werbemitteln (z.B. Katalog) oder Downloads fallen ebenfalls keine Versand- und Verpackungskosten an. Diese beiden Regelungen gelten ausschließlich für Österreich.

 

Versand- und Verpackungskostenpauschale für das Ausland:

  • EUR 9,95 (inkl. USt.) unabhängig vom Bestellwert

 

 

Bei Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu. Bei Belieferung gegen Nachnahme im Fall des Zahlungsverzugs (siehe Punkt 11) fällt zusätzlich ein Nachnahmeentgelt an. Das Nachnahmeentgelt wird direkt an den Zusteller bezahlt und ist somit kein Bestandteil der von VERITAS in Rechnung gestellten Versand- und Verpackungskosten. Die Höhe des Nachnahmeentgelts finden Sie in den Tarifinformationen der Österreichischen Post AG unter folgendem Link: www.post.at

 

 13. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem/der NutzerIn nur zu, wenn seine/ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von VERITAS unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist er/sie nur insoweit befugt, als der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

 14. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von VERITAS.

 

 15. Gewährleistung

15.1. NutzerInnen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes

Die Bearbeitung von Reklamationen ist nur möglich, wenn Kundennummer, Datum und Rechnungsnummer des reklamierten Auftrages angegeben werden. Die Gewährleistungsfrist ist die gesetzliche Gewährleistungsfrist (derzeit 2 Jahre).

Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, sofern eine Ware von dem/der NutzerIn verändert wird. Bei beschädigten Sendungen ist unmittelbar Schadensfeststellung durch den Auslieferer zu veranlassen (Post, Spediteur, Bahn etc.), sonst lehnt VERITAS eine Schadensregulierung ab. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Ersatzbestellungen werden zu den jeweils geltenden Bedingungen neu berechnet.

 

15.2. Unternehmen – Mängelrüge

Der Inhalt einer Sendung gilt als mit der Rechnung und dem Bestellauftrag übereinstim-mend und frei von durch VERITAS zu vertretenden Mängeln, wenn nicht innerhalb von einem Werktag nach Eingang der Sendung seitens des Unternehmens schriftliche Anzeige der Abweichung oder Mängelrüge erfolgt. Ohne Rückgabe des jeder Sendung beigefügten Lieferscheins ist eine Reklamationsbearbeitung nicht möglich.

Bei berechtigten Beanstandungen hat das Unternehmen – vorausgesetzt die Rüge ist rechtzeitig erfolgt – nach Wahl von VERITAS das Recht auf Nachlieferung, Wandlung des Kaufvertrages oder Minderung des Kaufpreises. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Bei beschädigten Sendungen ist unmittelbar Schadensfeststellung durch den Auslieferer zu veranlassen (Post, Spediteur, Bahn etc.), sonst lehnt VERITAS eine Schadensregulierung ab. Ersatzbestellungen werden zu den jeweils geltenden Bedingungen neu berechnet.

 

 16. Haftung

VERITAS haftet nicht für Schäden, welche durch die Verwendung von Produkten, durch Produktfehler oder durch Download bzw. Installation von Software verursacht werden. Die zwingenden Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben davon unberührt.

Der/Die NutzerIn ist selbst verantwortlich für die Installation von Software. Trotz aktueller Virenprüfung ist eine Haftung für Schäden und Beeinträchtigungen durch Computerviren im Rahmen der gesetzlichen Regelungen ausgeschlossen. Für jene Teile oder Waren, die VERITAS von anderen Vertragspartnern bezieht und weiter vertreibt, haftet VERITAS nur in dem Umfang, als ihm selbst gegen seine Vertragspartner Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche zustehen.

Im Falle unsachgemäßer Verwendung der Produkte durch den/die NutzerIn haftet VERI-TAS nicht. Bei Online-Produkten gibt VERITAS keine Garantie für die Erreichbarkeit, da es aufgrund von Servicearbeiten am Informationssystem zu kurzen Abschaltungen kommen kann. Für Störungen der Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die VERITAS nicht zu vertreten hat und die die Leistungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen, haftet VERITAS daher nicht.

VERITAS haftet grundsätzlich nicht für entgangenen Gewinn und Vermögensschäden sowie für Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den/die NutzerIn. Aus sonstigen gesetzlichen oder vertraglichen Haftungstatbeständen haftet VERITAS nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Schadenersatzansprüche wegen nicht rechtzeitiger Lieferung oder wegen Rücktritts vom Vertrag sind in jedem Fall ausgeschlossen.

 

 17. Gerichtsstand

Für eventuelle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist das sachlich zuständige Gericht in Linz/Donau ausschließlich zuständig. Für eventuelle Streitigkeiten aus Verbrauchergeschäften gilt das sachlich zuständige Gericht in Linz/Donau als vereinbart, sofern in Linz/Donau entweder der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des/der NutzerIn liegt. Darüber hinaus kommen die zwingenden Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes zur Anwendung.

 

 18. Anwendbares Recht, Vertragssprache

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.Vertragssprache ist Deutsch.

 

 19. Wirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen sowie der aufgrund dieser Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Einzelverträge nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bedingung tritt die Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt.

 

 20. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen

VERITAS hat das Recht, diese Geschäftsbedingungen für die Zukunft zu ändern. Die aktuell gültigen Geschäftsbedingungen sind immer auf dieser Website zu finden.

 

 

Stand: November 2016