Willkommen bei VERITAS! Bitte melden Sie sich an, um unseren persönlichen Service nutzen zu können!

VERITAS Verlag

Warenkorb: 0 Produkte 

Hilfe/FAQ - Allgemein


Was ist ein Lehrerhandexemplar?


Lehrerhandexemplare erhalten Sie als LehrerInnen in Österreich dann, wenn Ihre Schule Schulbücher aus der Schulbuchliste(Hauptliste) in Klassenstärke bestellt hat.

Der Versand dieser Lehrerhandexemplare erfolgt in der Regel vor Schulschluss (Verfügbarkeit der Bücher vorausgesetzt). Die Grundlage für die Vergabe sind die „Richtlinien und Informationen zu Lehrerhandexemplaren/Ansichtsexemplaren“ des jeweiligen Schuljahres vom bmb und bmwfw. Bereits erhaltene Gratis-Prüfexemplare werden bei der Vergabe von zusätzlichen Exemplaren mitberücksichtigt. Mit den Lehrerhandexemplaren verschicken wir auch – wenn vorhanden - gedruckte „Serviceteile für LehrerInnen“ und die passenden Lösungshefte.

Schulen bestellen die Lehrerhandexemplare über www.schulbuchaktion.at. Zwischen Mai und September haben Schulen auch die Möglichkeit, zusätzliche Exemplare unter lhx.veritas.at anzufordern.

Generell behalten wir uns die Prüfung aller angeforderten Lehrerhandexemplare vor.

<< Zurück zur Übersicht

 

Was ist ein Prüfexemplar?


Prüfexemplare dienen der Vorbereitung für die Schulbuchentscheidung (in der Schulbuchkonferenz). Sie ermöglichen LehrerInnen die eingehende Prüfung von approbierten Schulbüchern (aus dem Hauptteil der Schulbuchliste). Von Anfang November bis Ende März stellen wir jeder Schule eine begrenzte Anzahl von kostenlosen Prüfexemplaren zur Verfügung. Die genaue Anzahl hängt dabei von der Größe der Schule ab.

Sofern wir einen „Serviceteil für LehrerInnen“ zum betreffenden Titel anbieten, erhalten Sie diesen ebenfalls in einer gedruckten Version gratis dazu (bzw. als Download). Titel aus dem Anhang zur Schulbuchliste werden in der Regel nicht gratis abgegeben. Anhand der Schulkennzahl ist für uns ersichtlich, wie viele Prüfexemplare bereits für eine Schule bestellt wurden. Daher ist die Angabe einer Schulkennzahl unbedingt nötig. Bitte stellen Sie die erhaltenen Exemplare auch Ihren KollegInnen zur Verfügung.

Voraussetzung für die Bestellung eines Gratis-Prüfexemplars über die Website ist, dass Sie als LehrerIn mit Schulkennzahl und jeweiligem Berechtigungsnachweis auf unserer Website angemeldet sind.

Mit dem Button "Prüfexemplar bestellen“ können Sie das jeweilige Prüfexemplar zwischen Anfang November und Ende März bestellen. Nach erfolgtem Login befindet sich das Produkt im Warenkorb und wird dort als Prüfexemplar (gratis) ausgewiesen. Sie müssen die Bestellung wie gewohnt abschließen, das Prüfexemplar wird auch auf Ihrer Bestellbestätigung ausgewiesen.

<< Zurück zur Übersicht

 

Was ist ein Ansichtsexemplar?


Auf Anfrage schicken wir unseren KundInnen aus Österreich Titel für 14 Tage zur Ansicht zu. Ausgenommen davon sind Kopiervorlagen, Software, Audio-CDs und Tonbandkassetten. Gleichzeitig mit der Sendung erhalten Sie einen Lieferschein. Senden Sie uns den Titel nicht innerhalb des angegebenen Zeitraumes zurück, so erhalten Sie nach Ablauf dieser Frist automatisch eine Rechnung. Für die Zusendung eines Ansichtsexemplars wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kundenberatung.

<< Zurück zur Übersicht

 

Was ist eine Schulkennzahl?


Jede österreichische Schule ist durch eine Schulkennzahl, die vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vergeben wird, eindeutig identifizierbar. Mit Hilfe der Schulkennzahl prüfen wir u.a. die Berechtigung zum Bezug von Gratis-Prüfexemplaren. Da es in Südtirol keine Schulkennzahlen gibt, bekommen LehrerInnen aus Südtirol nach Prüfung der Daten eine eigene Schulkennzahl zugewiesen. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung aus, dass Sie "LehrerIn in Südtirol" sind.

<< Zurück zur Übersicht

 

Was sind Unterrichtsmittel eigener Wahl?


Bis zu 15% des Limits, das für die verschiedenen Listen der Schulbuchaktion gilt (Schulbuchliste-Hauptteil, Anhangliste und Liste der therapeutischen Unterrichtsmittel), können zum Ankauf von Unterrichtsmaterialien eigener Wahl verwendet werden. Sie können damit therapeutische, gedruckte, audiovisuelle Unterrichtsmittel, automationsgestützte Datenträger, aber auch Lernspiele anschaffen, die in keiner amtlichen Liste enthalten sind. Voraussetzung dafür ist, dass die Schule dies dem Schulrechenzentrum mitteilt! Unterrichtsmittel eigener Wahl laufen häufig auch unter dem Begriff "15 %-Aktion".

Im Rahmen von höchstens 15 % der je nach Schulform maßgeblichen Schulformlimits bzw. Religionslimits können von den Schulen Unterrichtsmittel eigener Wahl (therapeutische, gedruckte, audiovisuelle Unterrichtsmittel, automationsgestützte Datenträger, Lernspiele, aber auch SbX), die in keiner amtlichen Liste enthalten sind, im Fachhandel angeschafft werden, wenn damit das Gesamtlimit der Schule nicht überschritten wird. Die Beantragung der Unterrichtsmittel eigener Wahl (UeW) in der SBA-Online ist schon im Hauptbestelltermin möglich; zu diesem Zeitpunkt wird den Schulen der Betrag, der für den Ankauf von Unterrichtsmitteln eigener Wahl voraussichtlich zur Verfügung stehen wird, informativ angezeigt. Die Fixierung des Betrages für Unterrichtsmittel eigener Wahl kann jedoch erst beim Hauptnachbestelltermin im September erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass die Fixierung erst dann erfolgt, wenn die Bestellung der Lehrmittel in der SBA-Online nahezu abgeschlossen ist. SbX-Solo-Bestellungen können erst ab diesem Termin über die UeW bestellt und abgerechnet werden.

Erst durch die Fixierung der Unterrichtsmittel eigener Wahl werden die in der SBA-Online ausgewiesenen Beträge an die örtlich zuständigen Finanzämter weitergeleitet, damit die Rechnungen von diesen bezahlt werden können.

Quelle: BMBWF

<< Zurück zur Übersicht

 

In welchen Fällen werden Gratis-Exemplare abgegeben?


Gratis-Exemplare werden in zwei Fällen abgegeben: als Prüfexemplar oder als Lehrerhandexemplar. Prüfexemplare sind für LehrerInnen zur Vorbereitung der Schulbuchkonferenz gedacht. Lehrerexemplare sind zusätzliche Exemplare für LehrerInnen bei Bestellungen in Klassenstärke.

Lehrerhandexemplare erhalten Sie als LehrerInnen in Österreich dann, wenn Ihre Schule Schulbücher aus der Schulbuchliste in Klassenstärke bestellt hat. Die Lehrerhandexemplare müssen gleichzeitig mit den Schulbüchern über das BMBF angefordert werden. Erfolgt diese Anforderung vor Anfang Juni, so wird Ihre Schule die bestellten Gratis-Lehrerhandexemplare bereits bis Schulschluss erhalten. Erfolgt die Anforderung zu einem späteren Zeitpunkt, so liefern wir diese zu Schulbeginn aus. Die Grundlage der Vergabe sind die "Richtlinien und Informationen" zu Lehrerhandexemplaren des betreffenden Schuljahres vom BMBF. Bereits erhaltene Gratis-Prüfexemplare werden bei der Vergabe von zusätzlichen Exemplaren mit eingerechnet.

<< Zurück zur Übersicht

 

Ich möchte mir ein Buch online ansehen - wie funktioniert das?


Ein Großteil unserer Neuheiten und auch viele ältere Schulbücher sind als Online-Blätterbücher verfügbar. Dies bedeutet, dass Sie das gesamte Schulbuch direkt auf unserer Website durchblättern können. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen im Menüpunkt "Online-Blätterbücher".

<< Zurück zur Übersicht

 

Was ist das Informationszentrum Wien?


Das VERITAS-Informationszentrum in Wien (kurz: IZ Wien) bietet noch mehr Ausstellungs- und Präsentationsfläche und eine rundum moderne Ausstattung. Mehr Informationen finden Sie im Menüpunkt "IZ Wien". 

 << Zurück zur Übersicht

 

Wo kann ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einsehen?


Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie im Menüpunkt "Allgemeine Geschäftsbedingungen".

<< Zurück zur Übersicht

 

Wo kann ich die Datenschutzerklärung einsehen?


Unsere Datenschutzerklärung finden Sie im Menüpunkt "Datenschutz".

<< Zurück zur Übersicht

 

Ich habe eine Frage zu einem Produkt - an wen kann ich mich wenden?


Bei Fragen zu einem Produkt können Sie sich direkt an unsere Kundenberatung wenden. Sie können auch unser Kontaktformular nutzen.

<< Zurück zur Übersicht