Willkommen bei VERITAS! Bitte melden Sie sich an, um unseren persönlichen Service nutzen zu können!

VERITAS Verlag

Warenkorb: 0 Produkte 

Lerntipps für schriftliche Prüfungen


Lernplan


Um sich auf schriftliche Prüfungen vorzubereiten, verwendet ihr am besten unseren Zeit- und Lernplan.

Wann ihr mit der Vorbereitung beginnen sollte, hängt u.a. vom Stoffumfang, Schwierigkeitsgrad des Prüfungsstoffes und den erworbenen Vorkenntnissen ab.

Bei der Zeitplanung sind auch Wiederholungsphasen zu berücksichtige. Gegen Ende der Vorbereitungszeit wird der Aufwand daher größer sein müssen.

Für Schularbeiten gilt als „Daumenregel“:
1 Woche Vorbereitungszeit.
LernenMEV-Verlag, Germany
 

Schummelzettel


Er enthält die wichtigsten Inhalte und Informationen. Gestaltet ihn so übersichtlich wie möglich. Der „Schummler“ bietet zwei Vorteile:
  • 1) Wenn ihr es schafft, auf sehr kleinem Raum die wichtigsten Informationen zu notieren, habt ihr in der Regel einen guten Überblick über das Prüfungsgebiet.
  • 2) Er ist eine mentale Stütze während der Prüfung. Das sichere Gefühl reicht aus, dass ihr den Zettel gar nicht benützen musst, weil Schummeln ist ja ohnehin verboten ;-).
 

Das richtige Verhalten während der Prüfung


Ruhe bewahren:

Lasst euch von anderen nicht verrückt machen, geht auf keine Fragen mehr ein, legt euch alle Materialien, die ihr für die Prüfung benötigt, geordnet auf den Tisch.
Sollte doch Nervosität aufkommen, atmet einige Male tief durch und lehnt euch dabei zurück.

Positive Erwartungshaltung eingehen:

Sagt euch z.B. vor der Prüfung: „Ich bin gut vorbereitet und froh, dass es endlich losgeht."

Aufgaben genau durchlesen:

Verschafft euch zunächst einen Überblick über die gesamte Prüfung. Danach beurteilt ihr, welche Aufgaben für euch leicht und welche eher schwerer zu lösen sind.

Ablauf planen – vom Leichten zum Schweren:

Legt die Reihenfolge der Aufgabenerledigung fest, fangt mit der leichtesten Aufgabe an. Überlegt ihr zu lange erfolglos an einer Aufgabe, macht euch das nervös und kostet Zeit.

Zeit im Auge behalten:

Kontrolliert die Zeit ohne euch dabei verrückt zu machen. Berücksichtigt zum Ende der Prüfung hin auch noch Zeit zum Korrekturlesen.

Übersicht behalten:

Übersichtlichkeit hilft auch euch, nicht nur eurer/eurem PrüferIn. Schreibt ordentlich, arbeitet mit Unterstreichen und Farben.

Kleine Pausen einlegen:

Auch während der Prüfung lässt die Konzentration nach. Legt daher nach einer erfolgreich abgeschlossenen Aufgabe eine kurze Pause ein und genießt den Erfolg. Bei Prüfungen über 50 Minuten solltet ihr auch etwas essen und trinken.

Zeit voll ausnützen:

Wenn ihr mit einer Arbeit fertig seid, nützt die verbleibende Zeit zur Schlusskorrektur und formalen Ausgestaltung (z.B. Unterstreichungen, schlecht Lesbares neu schreiben …).


› Tipps zur mündlichen Prüfung
 

VERITAS-Kundenberatung

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Telefon: +43 732 776451-2280
Fax: +43 732 776451-2239
E-Mail:

KundenberatungProject Photos

<< Zurück zur vorherigen Seite